Siebtklässler des Gymnasiums am Moltkeplatz: Preisträger beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Über einen tollen Erfolg und ein besonderes Erlebnis darf sich der Forderkurs Französisch der 7. Klassen unserer Schule freuen: Die Schüler wurden am Mittwoch, den 01.06.2016, von Schulministerin Syliva Löhrmann im Düsseldorfer Landtag mit dem zweiten Preis für die Teilnahme am Teamwettbewerb des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen ausgezeichnet. Von 59 eingereichten Gruppenarbeiten aus ganz NRW wurden drei ausgezeichnet. Die Schülerinnen und Schüler haben unter Anleitung von Frau Dr. Verwiebe Fernsehnachrichten mit erfundenen Meldungen aus Frankreich auf Französisch produziert. Es gab Meldungen über einen Blitzeinschlag auf dem Eiffelturm, über Big-Foot, der in den Vogesen und in der Oper von Dijon sein Unwesen treibt, oder über den Tour de France-Sieger Chris Froome, der während der Siegerehrung vom Podium fällt.

Unsere Schüler fielen während der Preisverleihung allerdings nicht in Ohnmacht, sondern erläuterten den Anwesenden ihren Wettbewerbsbeitrag souverän auf Französisch.

Die anderen beiden ausgezeichneten Gruppen waren bereits in der 9.  Klasse, so dass die jungen Moltke-Schüler besonders stolz sein können, nach kaum mehr als einem Jahr Lernzeit schon einen preiswürdigen Beitrag produziert zu haben. Beeindruckt hat die Jury die Aussprache unserer Schüler und die technische Umsetzung, bei der auch ein Lateinschüler (!) kräftig mitwirkte.

Unsere Preisträger sind: Luis Ahlmeyer, Helena Bellgardt, Anna Brockmöller, Kenan Kahraman, Elena Klein, Nina Lutterbeck, Henri Mann, Magnus Michel, Benedikt Rüß, Vincent Schott, Greta Schruck, Emil Sonnen, Emilia Stenkamp, Janne Struckmann, Carlo van Neerven. Ein Dank geht an Herrn Schumacher, der die Gruppe bei der Vorbereitung unterstützt hat.

Wir gratulieren auch Diego Hessler Carbonell zu seinem großen Erfolg im Oberstufenwettbewerb (Solo 10+). Diego ist mit zwei Sprachen angetreten (Spanisch und Englisch) und hat es mit beiden Sprachen bis in die Runde der besten 250 Schüler aus ganz Deutschland geschafft! In der Endrunde der letzten 45 ist er leider nicht mehr vertreten, aber  - wer weiß? Vielleicht im nächsten Jahr?

Dr. Barbara Verwiebe


Wer sich für die Teilnahme am Wettbewerb 2017 interessiert, kann sich auf bundeswettbewerb-fremdsprachen.de und bei Frau Küster (Regionalbeauftragte Bundeswettbewerb Fremdsprachen) informieren. Am Teamwettbewerb können Schülergruppen der Stufen 6 bis 10 teilnehmen, am Einzelwettbewerb Schüler der Stufen 8 bis Q2.

Ähnliche Inhalte

Kategorien