Alles im grünen Bereich - Siegerehrung im Planetarium Bochum

"Alles im grünen Bereich" - unter diesem  Motto stand der diesjährige Schülerbiologiewettbewerb des Landes Nordrhein -Westfalen für die Sekundarstufe I, an dem sich die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtbereiches II  Naturwissenschaften der Jahrgangsstufe 9 des Gymnasiums am Moltkeplatz erfolgreich beteiligten. Dieser zum 14.mal stattfindende  landesweite Wettbewerb begeistert alljährlich viele Schüler und Schülerinnen mit interessanten biologischen Phänomen.

In diesem Jahr galt es für die jungen Naturforscher theoretische und praktische Aufgaben zum Thema Fotosynthese und dem grünen Blattfarbstoff zu lösen. Die Schüler beschäftigten sich mit Farnen und Moosen. Sie betrachteten diese kleinen Stars des Wettbewerbs vergleichend und  herbarisierten diese Pflanzen. Sie vollzogen ein historisches Experiment des Engländers  Priestley nach. In einem anderen Versuche führten sie spannende  Fotosynthesenachweise mit Lösungen aus Backpulver und Spülmittel  durch. Weiterhin extrahierten sie aus getrockneten Laubblättern  den grünen Blattfarbstoff, der in  vielen Süßigkeiten wie z.B. Gummibärchen und Kaugummis als Zusatz E 140 enthalten ist. Ferner lernten die jungen Forscher das Phänomen der Fluoreszenz kennen. Der Wettbewerb endete mit der Verfassung eines spannenden Versuchsberichtes.

Spannend und freudig wurde es dann wieder als die Sieger des Wettbewerbs benachrichtigt wurden und eine Einladung zur Preisverleihung erhielten.

Zu den Preisträgern zählen 3 Schüler des Gymnasium am Moltkeplatz: Jannika Dönges (Platz 19), Paula Mann (Platz 16) und Christian Schönfeld (Platz 15) von 601 Teilnehmern  in ihrer Altersgruppe.

Die Siegerehrungen fand am 21. Oktober 2015 im Zeiss  Planetarium in Bochum statt. In einer würdigen Feierstunde wurde die Kreativität der Entdecker und Entdeckerinnen gelobt  und  Frau Hölting, der Landesbeauftragten und Moderatorin des Wettbewerbs, den durchführenden Lehrern, den Eltern und  der Emscher Genossenschaft, als Sponsor des Wettbewerbes, gedankt.

Nach Grußworten der Initiatoren, Sponsoren und Frau Hüttemeister, Leiterin des Zeiss Planetariums Bochum wurde die Feierstunde abgerundet durch einen spannenden Vortrag der Gastgeberin über das Leben im Universum. Die Exkursion ins Universum zeigte eine neue Perspektive auf unsere Erde und unsere Verantwortung das Leben auf der Erde zu schützen.  

Gabriele Jochims