Exkursion im Rahmen der Unterrichtsreihe „Christian Boltanski“ im Grundkurs der Q2

Arbeiten des Künstlers Christian Boltanski muss man „live“ erleben, denn ein Bild oder ein Film über die Arbeiten des Erinnerungskünstlers können das wirkliche Nachspüren nicht ersetzen. Bei der Exkursion ins K21 nach Düsseldorf konnten die Schülerinnen und Schüler Boltanskis Installation „El Caso“ (»Der Kriminalfall«) hautnah erleben und auf sich wirken lassen. Ein weiteres Erlebnis an diesem Tag war sicherlich auch die riesige Rauminstallation „in orbit“ des Künstlers Tomás Saraceno. Über der Piazza des K21 schwebt in mehr als 25 Meter Höhe eine Konstruktion aus Stahlnetzen, die in drei Ebenen unter der gewaltigen Glaskuppel aufgespannt ist. Diejenigen, die mutig genug waren dieses Spinnennetz zu betreten, konnten aus luftiger Höhe die Museumsbesucher in der Tiefe wie winzige Figuren beobachten.

Isabel Kamp

Artikel-Bild