Eintauchen in fantastische Welten – Vorlesewettbewerb 2023

Eine Zeitreise durch sechs wunderbare Jugendromane boten die Klassensieger beim diesjährigen Vorlesewettbewerb der 6. Klassen. Dieser fand am 11.12.23 in der Aula vor dem gesamten Jahrgang sowie einer Fachjury statt.

Einzeln traten die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 6a, 6b und 6c auf die Bühne, um erst ihren eigenen Text und dann einen Fremdtext vorzulesen. Zuvor hatten die Schüler:innen im Klassenverband zusammen mit ihren Deutschlehrkräften eine Schülerin und einen Schüler ausgewählt, die ihre Klassen an diesem Tag vertreten sollten. Als erstes trat Anna Feldmann (6a) auf die Bühne und las eine kurze Passage aus ihrem Buch vor. Dann folgten Ferdinand Schmitz (6b), Amelie Kukol (6c), David Müller (6a), Luisa Wolff (6b) und Leo Heine (6c). Schnell war man sich einig, dass talentierte Kinder den Klassenentscheid für sich entschieden hatten. So schaffte es jede und jeder, das Publikum in die Welt des mitgebrachten Romans eintauchen zu lassen, indem sinnvoll betont und das Tempo sowie die Lautstärke angepasst wurden. Die Jury bestand aus Frau Vitt als Mitglied der Schulleitung, den Deutschlehrkräften der sechsten Klassen Frau Conze, Frau Vallee und Herrn Lange, dem stellvertretenden Schulsprecher Keyhan Kahraman und der Vorjahressiegerin Lisa Borchard. Bereits während des Lesens machten sich alle fleißig Notizen zum Vortragsstil.

In der zweiten Runde sollten die Teilnehmer:innen eine Textstelle aus dem Jugendroman ,,Krabat” von Otfried Preußler vorlesen, ohne diese vorher gesehen und geübt zu haben. Die Jury lauschte den Teilnehmer:innen gespannt und verließ anschließend die Aula, um sich zu beraten. Am Ende wurde das knappe Ergebnis verkündet. Es gewann David Müller mit dem Buch ,,Woodwalkers”. Den zweiten Platz belegte Anna Feldmann mit dem Buch ,,Die Schule der Magischen Tiere”, dicht gefolgt von dem dritten Platz, den Ferdinand Schmitz mit seinem Buch ,,Im Labyrinth der Lügen” belegte. David wird unsere Schule nun beim Stadtentscheid vertreten, für den wir ihm viel Erfolg und Spaß wünschen.

Vielen Dank, an die Teilnehmer:innen, die alle hervorragend gelesen haben, und natürlich herzlichen Glückwunsch an David als Schulsieger!

Lisa Borchard (7b, Moltke-Redaktion)